Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Musikfreunde

Ein Name verpflichtet – und so freut es uns sehr, Ihnen «stolz wie ein Löwe» die fünfte Saison der gemeinsamen Konzertreihe der Aargauer Orchester argovia philharmonic, CHAARTS und Capriccio präsentieren zu können. Herzlich willkommen zu den «Löwenkonzerten» 2021/22!

Es erwarten Sie wiederum ausserordentliche Programme mit Meisterwerken der Orchesterliteratur und solistischen Glanzpunkten. So empfangen die CHAARTS Chamber Artists gleich zum Auftakt die Schweizer Ausnahmesängerin Regula Mühlemann mit mitreissenden Werken von Edvard Grieg, Jules Massenet, Giuseppe Verdi, Henri Purcell u.a. Auch das zweite Konzert des Ensembles begeistert mit einem aussergewöhnlichen Solisten: Felix Klieser, einem der besten Hornisten der Welt. Eine Auszeichnung, die wahrlich nicht einfach zu erringen ist und umso mehr beeindruckt, da Klieser, der ohne Arme geboren wurde, die Ventile seines Instruments mit den Zehen des linken Fusses bedient.

Im Konzert des Capriccio Barockorchesters beweist die Solistin Els Biesemans ihre Brillanz auf einem Wiener Hammerflügel. Auf dem Programm stehen unter anderem Johann Nepomuk Hummels Klavierkonzert Nr. 3 und das meisterliche Klavierkonzert Nr. 4 von Ludwig van Beethoven.

Im Abschlusskonzert des argovia philharmonic bildet schliesslich ein einzigartiges Werk von Wolfgang Amadeus Mozart das Herzstück des Abends: In seiner «Sinfonia concertante» ist es, als würden Geige und Bratsche zu einem Instrument verschmelzen. Diesen eng verwobenen Dialog führen die beiden Solo-Streicher der Berliner Philharmoniker Noah Bendix-Balgley und Amihai Grosz.

Wir, die Aargauer Orchester, wünschen Ihnen wunderbare Konzerterlebnisse und freuen uns auf Ihren Besuch.