3. Löwenkonzert

Morgenstimmung

 

Samstag, 14. März 2020 | 19.30 Uhr

 
CHAARTS Chamber Artists

 

Edvard Grieg

«Peer Gynt»-Suite Nr. 1 op. 46

 

Franz Schubert

Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher F-Dur D 803

 

Edvard Grieg

«Peer Gynt»-Suite Nr. 2 op. 55


Ungläubig staunend registrierte Edvard Grieg den Siegeszug seiner Musik zu Peer Gynt um die Welt. Musik kann so erfolgreich werden, dass dieser Umstand selbst ihrem Erfinder unheimlich wird. Denn Griegs fulminantestes Erfolgsstück war gleichzeitig auch sein grösstes Sorgenkind. «Das anzuhören kann ich aber selbst nicht ertragen, denn es klingt derart nach Kuhmist, nach Norwegertum und Sich-selbst-genug-Sein!» Komponisten müssen ihre «Kinder» ja nicht lieben, die ganze Welt tut es an ihrer Stelle. Mit einer Neuinstrumentierung für grosses Kammerensemble folgen wir der Tradition, die Suiten zu arrangieren – ein Vorgehen, das bereits unmittelbar mit ihrer Veröffentlichung 1891 begann und den Erfolg von Peer Gynt noch steigerte. Ungebrochen ist auch die Popularität von Schuberts Oktett, das beinahe eine Sinfonie ist und den Hörer in das romantisch-sehnsüchtige Wien der Biedermeier-Zeit führt. 


Einzelkartenverkauf ab 20. August 2019. 

Einzelkartenpreise: CHF 52 / 45 / 40